Assembly systems

POMA Systems

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegen viele verborgene Schritte

Vollautomatisierte Montagezellen

Ungebundenheit

Autarke Insellösungen oder Teil einer Montagelinie

Eine Montagezelle ist entweder als autarkes Standalone-System ausgelegt oder Glied einer Montagelinie. Montagezellen sind oft Rundtaktsysteme, in denen unter hohen Taktraten und kurzen Zykluszeiten kleine Baugruppen mit vergleichsweise wenigen Elementen bestückt und montiert werden, wie zum Beispiel Rasierköpfe, Steuergeräte oder Displays.

Funktionsgesichtspunkte und Platzbedarf

Isolierte Stationen und Rundtaktsysteme haben gegenüber Linearsystemen den Vorteil einer besseren räumlichen Zugänglichkeit. Linear verkettete Systeme erlauben dagegen beliebig komplexe Aufgaben.  Alles was größer als Modulgröße ist, wird in der Regel in Lineartechnik hergestellt.

Beispiel 1

Montagezelle Torque-Motor

  • Rundschalttisch (8 Stationen)
  • zur Montage von L-Stator, I-Stator und Spule
  • Isolationsprüfung
  • Beschriftung
  • Ausschleusung der Schlechtteile
  • Kunde: Continental Automotive GmbH
Beispiel 2

Montagezelle Inline Rollenstößel

  • Lineartransfersystem
  • Ausdrehen von Rollenstößeln
  • Aufdrücken einer Brücke
  • Kraft/Weg Überwachung
  • Einbringen einer Schraube
  • Servicefreundlich und platzsparend: Die Schutzeinhausung lässt sich vertikal nach oben verfahren
  • Kunde: Schaeffler Technologies