• Montageanlagen von POMA Systems
  • Montageanlagen von POMA Systems
  • Montageanlagen von POMA Systems
  • Montageanlagen von POMA Systems

POMA Systems

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegen viele verborgene Schritte

Montageanlagen

Komplettsysteme für die industrielle Montage

Formen partieller und vollständiger Automatisierung

Das Produktprogramm umfasst die gesamte Bandbreite aller Automatisierungsstufen: vollautomatisierte Montagezellen, linear verkettete Montageanlagen und Rundtaktsysteme. Aber auch teilautomatisierte Handarbeitsplätze unter Einbeziehung menschlicher Arbeit.

Gelenkarm- und SCARA-Roboter der bekannten OEM-Hersteller werden nach Bedarf integriert. Zentrale Marktausrichtung ist die Automobil- und Zulieferindustrie. Montageanlagen von POMA Systems automatisieren beliebig komplexe, typische Montageaufgaben und elementare Funktionen der Handhabung von Werkstücken wie Verbinden, Bearbeiten, Kennzeichnen, Handling und Prüfen.

Handhabungsfunktionen im Einzelnen
  • Funktionen der Verbindungstechniken: Bördeln, Einpressen, Kleben, Laserschweißen, Ultraschallschweißen, Schrauben
  • Funktionen des Bearbeitens und Kennzeichnens: Befüllen, Befetten, Laserbeschriften, Prägen, Ritzen, Schleifen, Stanzen, Biegen, Bedrucken
  • Funktionen des Handlings: Bestücken, Magazinieren, Palettieren, Vereinzeln, Zuführen